Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7a und 7b beschäftigen sich im Deutschunterricht momentan mit dem Jugendroman Und im Fenster der Himmel, in dem Johanna Reiss auf beeindruckende Art und Weise von ihrem Leben als jüdisches Mädchen zur Zeit des Nationalsozialismus erzählt. Da im Jüdischen Muesum Dorsten momentan eine Ausstellung zu ihrem Leben und Wirken zu sehen ist, lag ein gemeinsamer Besuch dort nahe.

Die interessierten Mädchen und Jugen nutzten die Gelegenheit, zahlreiche Fragen zu stellen und einmal hautnah zu erleben, was es heißt, in einem engen, dunklen Versteck hocken zu müssen - der Nachbau des Schrankes, in dem Johanna Reiss und ihre Schwester bei Gefahr ausharren mussten, machte es möglich. Für viele ein sehr beeindruckendes Erlebnis!

Zusätzlich nahmen die Klassen an einem Workshop teil, in dem deutlich wurde, wie stark unterschiedliche gesetzliche Bestimmungen das Leben und den Alltag der jüdischen Bevölkerung zur Zeit des Nationalsozialismus einschränkten.

Ein spannender, informativer und nachdenklich stimmender Vormittag, der wohl lange in Erinnerung bleiben wird.

berufswahlsiegel 2023